Aktuelles

 

28.04.2020

 

Es war nur eine Frage der Zeit. Sowohl der hessische Schachverband als auch der Schachbezirk Frankfurt stellen bis auf weiteres den Spielbetrieb komplett ein! Nichts geht mehr!

 

24.04.2020

1. Online Blitz-Turnier

 

Das hat so richtig Laune gemacht! 6 Königsjäger spielten Online ein Blitzturnier aus! Es gewann Dennis Moritz vor Aniko Falk, Mirko Humme, Stephan Hagel, Nikolai Klassen und Sebastian Haas!

 

Fortsetzung folgt am 1. Mai!

 

24.04.2020

Spiel- und Trainingsbetrieb ruht weiterhin!

 

Die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder*innen und ihrer Familien geht vor! Deshalb ruht bis auf weiteres der Trainings- und Spielbetrieb! 

 

Bis auf weiteres wird das Schachtraining in die virtuellen Welten des Internets verlegt!

 

Eigens hierfür wurde eine Online-Plattform auf lichess.org geschaffen! Königsjäger*innen und natürlich auch Interessierte sind herzlich zu den Online-Trainingsabenden eingeladen! Hierbei wenden sich Interessierte bitte per Mail an vorsitzender@koenigsjaeger.email

 

22.04.2020

Bezirksklasse Frankfurt: Letzten Spieltage ohne Königsjäger

 

Während die Schachverbände noch keine verbindlichen Zusagen über eine Beendigung der Schachsaison treffen können oder wollen, machen die Königsjäger Nägel mit Köpfen! In einer Rundmail am 22.04.2020 wurde durch unseren 1. Vorsitzenden Aniko Falk mitgeteilt, dass die anvisierten Spieltage am 16.05. und 17.05.2020 ohne die Königsjäger stattfinden werden!

 

Weder die Hygienevorschriften, noch die Gesundheitsvorsorge bzw. -fürsorge gegenüber den Vereinsmitgliedern*innen ihren Familien und freilich auch die der gegnerischen Mannschaften lassen in unseren Augen einen weiteren geordneten Ablauf, zu!

 

21.04.2020

 

Kein Sport profitierte dermaßen vom Internet wie Schach! Aufgrund der Corona-Pandemie werden sich interessierte Königsjäger*innen ab sofort jeden Freitag ab 20.00 Uhr auf einer Internet-Plattform treffen! Hierbei stehen Trainingspläne, Chats und freilich auch Spiele im Vordergrund!

 

In den Welten des Internets werden zudem auch Online-Meisterschaften wie Mitternachtsblitz u.ä. stattfinden!

 

Gerne sind wir bereit, unsere Online-Vereinsabende auch für alle anderen zu öffnen! Bei Interesse bitte an den Vereinsvorsitzenden wenden: vorsitzender@koenigsjaeger.email

 

14.03.2020

Bezirksversammlung: Alles wird stillstehen!

 

Fast alle Vereine im Schachbezirk Frankfurt stellen bzw. stellten bereits ihren Spiel- und Trainingsbetrieb ein! Der deutsche Schachbund (DSB) cancelt seinen Spielbetrieb bis zum 25.04.2020. Des weiteren sind in Hessen von einer flächendeckenden Absage von größeren Veranstaltungen ab mehr als 100 Teilnehmern auch somit die Turniere der hessischen Einzelmeisterschaft, hessischen Seniorenmeisterschaft und die bundesweit größte Bezirks-Einzelmeisterschaft des Schachbezirks Frankfurt in Frankfurt Höchst, wohl betroffen!

 

Es war nur eine Frage der Zeit, bis im föderalen System Deutschlands nicht nur die Länder, sondern auch der Bund, die Länder und die Kommunen weitreichende Vorkehrungen treffen und vollziehen werden!

 

13.03.2020

Einstellung des Spiel- und Trainngsbetriebes!

 

Mit sofortiger Wirkung wird der Spiel- und Trainingsbetrieb vorläufig eingestellt! Diese Maßnahme gilt zunächst bis zum 07.05.2020. Nach jetzigem Stand der Dinge wird am 08.05.2020 das Training wieder aufgenommen! 

Alle Maßnahmen dienen vor allem dem Schutz aller Vereinsmitglieder/Innen und ihren Familien, damit die Infektionskette unterbrochen und somit gestreckt wird!

 

08.03.2020

Bezirksklasse: Ohne 4 gespielt: 3,5:4,5 gegen Makkabi Frankfurt

 

Das muss man auch erst einmal schaffen! Dem Tabellenführer von Makkabi Frankfurt einen harten Kampf mit 4 Ersatzspielern sowie 1 Spieler weniger zu liefern! Fairerweise muss man zugeben, dass der Erfolg des Tabellenführers verdient gewesen war! Das Spitzenbrett Dennis Moritz sowie Aniko Falk und Nikolai Klassen gestalteten ihre Partien siegreich. Mirko Humme remisierte seine Partie! Ihre Partien verloren hatten Stephan Hagel, Simon Klein und Natascha Zulauf!

 

Das zeitgleiche letzte Saisonspiel der 2ten Mannschaft fiel hingegen aus!

 

16.02.2020

Kreisklasse: 3:1 Sieg gegen den SV Oberursel VII

 

Auf die Zielgeraden biegt die 2. Mannschaft in der Kreisklasse Frankfurt ein! Nach einem ungeschlagenen 3:1 Sieg gegen den SV Oberursel VII belegt man den 3. Platz. Siege fuhren Sebastian Haas & Dominik Abshagen ein. Ihre Partien remisierten die Spitzenbretter Aniko Falk und Fabian Stolz.

 

31.01.2020

Die Mitgliederversammlung hat gesprochen

 

Größere Umstellungen gab es nicht. Der §26 BGB-Vorstand blieb unverändert. Lediglich im Jugendleiter-Bereich gab es eine Änderung.

 

1. Vorsitzender Aniko Tim Falk
2. Vorsitzender Fabian Stolz
Kassenwart Dominik Abshagen
Schriftführer Mathias Eckhoff
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit Linda Fenske
Jugendleiter Kinderschach Stephan Hagel
Jugendleiter Jugendschach Mathias Eckhoff
Turnierleiter John Beinecke
Webmaster John Beinecke
Kassenprüferin Natascha Zulauf
Kassenprüfer Sebastian Haas
Ersatz-Kassenprüfer Michael Jack

 

26.01.2020

Bezirksklasse: 3:5 Niederlage gegen den Tabellenzweiten FTV IV

 

Wie immer sind Duelle gegen den befreundeten Schachklub, FTV 1860 eine heiße Sache. Geschenkt wird sich trotz allem nichts. Am Ende stand gegen den Tabellenzweiten eine 3:5 Niederlage! Stephan Hagel und Nikolai Klassen siegten, Remisen fuhren Dennis Moritz sowie Justin Wittich ein. Ihre Partien verloren hatten Mathias Eckhoff, Simon Klein, Anna Katharina Eckhoff sowie Jan Habermann.

 

Hier geht es zum Direktlink der Bezirksklasse

 

26.01.2020

Kreisklasse Frankfurt: Unentschieden gegen FTV 1860 V

 

Hier waren die Vorzeichen etwas umgekehrt. Einen Hauch favorisiert waren die Königsjäger gegen SABT FTV 1860 V. Leistungsgerecht sprang bei Siegen von Fabian Stolz & Sebastian Haas sowie Niederlagen von Aniko Falk und Elias Samuel Weyer ein 2:2 Uentschieden, heraus.

 

20.01.2020

4er Pokal: Achtungserfolg und Niederlage gegen den Landesligisten FTV 1860

 

 
Wie schon in der Vorsaison erwischten die Königsjäger zum Auftakt in den 4er-Pokal einen harten Brocken. Dabei erwies sich die erste Mannschaft des gastgebenden Frankfurter TV, ein Verein aus der Hessenliga, am Ende des Abends im Ravenstein-Zentrum nahe des Zoos als eine Nummer zu groß für den Außenseiter.
 
 
Leider schaffte es Stephan Hagel nicht rechtzeitig ans Brett, was einen frühen 0:1-Rückstandbedeutete. Simon Klein stand in einer Nebenvariante seiner geliebten Philidor-Verteidigung bald sehr passiv und musste schließlich die Waffen strecken. Überzeugen konnte dagegen Dennis Moritz, der dank Materialgewinn am Spitzenbrett einen schönen Sieg mit den weißen Steinen einfuhr. Für eine positive Überraschung sorgte trotz seiner Niederlage Bilal Dardour vom Schach- und Quiztreff der Frankfurter Hochschule für angewandte Wissenschaften, der sich dankenswerterweise kurzfristig dazu bereit erklärt hatte, den Königsjägern auszuhelfen.
 
 
Bei seiner Turnierschach-Premiere überzeugte er vor allem kämpferisch und leistete lange Zeit – auch mit Materialnachteil – Widerstand, konnte das Ausscheiden unseres Teams letztlich aber nicht verhindern.

 

Mitteilungen aus dem Jahr 2019

 

Schach in Hungen