Aktuelles

Schachklub Königsjäger Hungen e.V.

Herzlich Willkommen auf unserer Seite

Sie sind der 57677. Besucher

 

 

 

Wir sind ein Verein, der sich der Integration von Flüchtlingen sowie die Förderung von Kindern und Jugendlichen auf die Fahnen geschrieben hat und wir freuen uns über jeden Neuzugang! Egal ob Jung oder Alt, Anfänger oder Fortgeschrittene. Einfach mal zu den unten stehenden Terminen im Kulturzentrum Hungen (Dachgeschoss) vorbeischauen!

 

Termine

 

Ein Tipp: Klicken Sie auf eine Veranstaltung, z.B.: Jugendtraining und Sie gelangen automatisch zur gewünschten Information! 

 

09.12.16 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
11.12.16 Bezirksklasse SK Königsjäger Hungen - FV Berkersheim 1
16.12.16 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining/Weihnachtsfeier
13.01.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
15.01.17 Bezirksklasse SV Fechenheim 2 - SK Königsjäger Hungen
20.01.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
27.01.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
03.02.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
05.02.17 Bezirksklasse SK Königsjäger Hungen - SC Eschbach 2
10.02.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
17.02.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
24.02.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
03.03.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
05.03.17 Bezirksklasse Niederräder TG - SK Königsjäger Hungen
10.03.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
17.03.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
24.03.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining
31.03.17 17.30 - 20.00 Uhr Schachtraining

 

01.12.2016

Magnus Carlsen verteidigt den WM-Titel!

 

Magnus Carlsen (Norwegen) verteidigte seinen WM Titeil gegen den russischen Herausforderer Sergej Karjakin im Tiebreak. Nach 12 Runden stand es Remis: 6:6. Der Tiebreak musste also entscheiden. Mit einem spektakulären Manöver zauberte der Champion ein einzügiges Matt auf das Brett!

 

Eine wunderbare Stellung für die Ewigkeit!

 

 

Sergej Karjakin droht als schwarzer Spieler mit Dame und Turm ein Matt auf der Grundreihe. Hier entkorkte der Champion Magnus Carlsen Df4-h6! 

 

 

Nichts geht mehr! Schachmatt in 1 Zug! Schwarz gibt nach diesem Hammer sofort auf!

Es gibt 2 Varianten:

a) Bauer g7 schlägt Dame h6. Weiß setzt mit dem Turmzug f7 Schachmatt

b) König schlägt Dame h6. Weiß setzt mit dem Turmzug h8 Schachmatt!

 

28.11.2016

Schach WM oder: Jetzt schlägt es 13 oder

Schach bis zum Armageddon! 

 

12 Runden duellierten sich der amtierende Champion Magnus Carlsen (Norwegen) und sein russischer Herausforderer Sergei Karjakin. Es steht 6:6 bei 10 Remisen sowie jeweils 1 Sieg!

 

In frühreren Matches behielt der Champiion bei einem unentschiedenen Ausgang seinen Titel oder die Partien wurden solange gespielt, bis ein Spieler 6 (!) Siege erreichte! Der Abbruch der WM 1984 zwischen den sowjetischen Spielern Garri Kasparow und Anatoli Karpow durch den FIDE-Präsidenten mit der Begründung der mentalen Erschöpfung ist mittlerweile legendär!! Diese Schach WM jenseits des heutigen Schachcomputer- und vor allem Internet-Zeitalters ging über 48 Runden und fast genau 5 Monaten. Beim Abbruch stand es 5:3 für den amtierenden Champion Karpow!

 

Diese Zeiten sind längst vorbei! Nachdem das Duell nach der 12. Runde weiterhin Unentschieden steht, schlägt es nunmehr 13! Die Schach WM geht in die Verlängerung, die es definitiv in sich haben wird!!

 

Es werden zunächst 4 Schnellschach-Partien gespielt (Jeder Spieler hat 25 Minuten Bedenkezeit sowie 10 Sekunden zusätzlicher Bedenkzeit je Zug). Steht es hier weiterhin Unentschieden, geht auch diese Verlängerung in die Verlängerung! Es folgen 2 Blitzschach-Partien (Jeder Spieler hat 5 Minuten Bedenkzeit sowie 3 Sekunden zusätzlicher Bedenkzeit je Zug)!

 

Endet auch die Blitz-Runde Remis, wird es eine Armageddon-Partie geben! Diese Matchart hat eigens der Weltschachbund FIDE eingeführt! Der Weißspieler erhält 5 Minuten, der Schwarzspieler 4 Minuten Bedenkzeit. Bei einem Remis wird der schwarze Spieler alter oder neuer Champion!

 

25.11.2016

Dennis Moritz ist neuer Köngsjäger-Champ!

 

Die Vereinsmeisterschaft biegt in die Zielgeraden ein. 2 Nachhol-Partien stehen zwar noch aus, der neue Champion Dennis Moritz konnte sich souverän mit 6 Siegen sowie 1 Remis durchsetzen!

 

Hier geht es zu einer umfangreichen Bilder-Galerie

 

25.11.2016

Aniko Falk gewinnt das 5. Mitternachtsblitz-Turnier

Aniko Falk gewinnt vor 6 weiteren Königsjäger/Innen.

 

Hier geht es zur einer umfangreichen Bilder-Galerie

 

11.11.2016

Mirko Humme gewinnt das 4. Mitternachtsblitz-Turnier

 

Dieses Mal waren es "nur" 7 Königsjäger/Innen, die den Vereinsabend kurzerhand verlängerten und ein Mitternachtsblitz-Turnier ausgetragen haben. Mirko Humme gewinnt vor 6 weiteren Königsjäger/Innen.

 

Hier geht es zur einer umfangreichen Bilder-Galerie

 

11.11.2016

Vereinsmeisterschaft geht in die Schlussrunde

 

Am 25.11.2016 findet die finale Runde der Rekord-Vereinsmeisterschaft statt. Noch sind die Würfel nicht in allen Bereichen gefallen!

 

06.11.2016

Knappe Niederlage in der Bezirksklasse gegen SV Neu-Isenburg II

 

In der Bezirksklasse verloren die Königsjäger gegen den Favoriten Neu-Isenburg II, welcher von den Wertungszahlen in allen Belangen überlegen ist, knapp mit 3,0:5,0. Die Siege fuhren Mirko Humme und Simon Klein, ihre Partien remisierten die Spitzebretter Stephan Hagel & Dennis Moritz.

 

28.10.2016

Teilnehmer-Rekord beim Mitternachtsblitz-Turnier

Mirko Humme gewinnt im "Stechen"

 

14 Königsjäger/Innen liessen es sich nicht nehmen, beim - wenn auch sehr kurzfristig einberaumten - Mitternachtsblitz-Turnier den Sieger "auszublitzen". Auch diese Teilnehmerzahl bedeutet ein neuer Rekord. Im regulären Turnier wurde es auf dem Sieger-Treppchen etwas zu eng, so dass die gleichplatzierten Mirko Humme und Dennis Moritz in eine Ehrenrunde, sprich: "Stechen" mussten! Im Evergreen gewann Mirko Humme

 

Hier geht es zur einer umfangreichen Bilder-Galerie

 

14.10.2016

Vereinsmeisterschaft 2016

 

Es geht Schlag auf Schlag: Die 6. Runde ist ausgelost

 

12.10.2016

Berichte über den ZDF-Beitrag

 

  1. Deutscher Schachbund: Hessischer Schachverein engagiert sich bei der Integration von Flüchtlingen
  2. Deutsche Schachjugend: Flüchtlinge werden Freunde
  3. Chessbase: Integration mit Schach
  4. Der ZDF-Beitrag in der Mediathek

 

 

09.10.2016

Die "weiße Allergie" bringt die Königsjäger trotz irren Endspurts zu Fall

 

Der 2. Spieltag in der Bezirksklasse steckte voller Rätsel. Im Grunde genommen hielten sich in allen Partien Chancen und Risiken die Waage, jedoch schlug diese Waage trotz eines irren Endspurts in Richtung der Schachfreunde Friedberg aus! Kurioser Weise konnten die Spieler Stephan Hagel, Mirko Humme, Adam Ahmad sowie Aniko Falk keinen einzigen Zähler aus ihren "weißen Steinen" herausholen. Die "Weiß-Allergie" machte sodann die Runde. Dennis Moritz war der 5te im Bunde, der eine vielversprechende Partie nicht veredeln konnte. Die Siege fuhren hingegen Justin Wittich, John Beinecke und Simon Klein ein. Somit gewann Friedberg am Ende mit 5,0:3,0.

 

07.10.2016

Die Königsjäger im ZDF oder: Syrer beleben deutsche Schachvereine!

 

Heute um 12.40 Uhr war es so weit! In der Sendung Drehscheibe wurde eine Reportage gesendet. Das ZDF besuchte unseren Schachverein am 16.09.2016 und filmte u.a. auch das Vereinsgeschehen. Der Sendebeitrag lautet: Syrer beleben deutsche Schachvereine!

 

Die Verlinkung des Beitrags zur ZDF-Mediathek finden Sie hier

 

30.09.2016

Die 5. Runde der Vereinsmeisterschaft ist ausgelost

 

30.09.2016

Was für ein Rekord!!

 

Bei aller Bescheidenheit: Das muss irgendein hessischer Schachklub erst einmal schaffen. 29 (!) Schachspieler/Innen besuchten den Trainingsabend, spielten Schachpartien, übten Varianten, Motive, Eröffnungen oder spielten ganz profan die 4. Runde der Vereinsmeisterschaft aus! 

 

Hier geht es zu einer umfangreichen Bilder-Galerie eines unglaublichen Trainingsabendes

 

23.09.2016

Vereinsmeisterschaft geht in die 4. Runde

 

Es geht ratzfatz weiter. Aufgrund des ZDF-Besuchs in der vergangenen Woche musste die 3. Runde ereinsmeisterschaft verlegt werden und wurde heute ausgetragen. Die 4. Runde findet bereits nächste Woche statt!

 

18.09.2016

Niederlage im Auftaktspiel der Bezirksklasse gegen Makkabi Frankfurt

 

Schade, Schade, Schade. Die Chancen zu einem Punktgewinn waren durchaus  gegen den Topfavoriten Makkabi Frankfurt vorhanden. Wie das halt manchmal im Leben so ist, gewinnt nicht das Team mit den meisten Torchancen, sondern das abgeklärtere Team, dass auch die kleinsten Chancen eintütet und zu einem Punktgewinn veredelt. So gesehen war es ein bitteres Lehrgeld für das junge Königsjäger-Team! Kampflos gewann Mirko Humme seine Partie, Dennis Moritz remisierte. Ab den Brettern 3-8 verloren leider Justin Wittich, Adam Ahmas, John Beinecke, Sara Aljundi, Natascha Zulauf & Fabian Stolz ihre Partien!

 

16.09.2016

Das ZDF war zu Besuch

 

 

Am 16.09.2016 stattete das ZDF den Königsjägern einen Besuch ab. Der Redaktionsleiter der ZDF-Fernsehsendung - Drehscheibe -, Herr Chris Gocke sowie die Praktikantin Sarah filmten das Vereinsleben der Königsjäger und führten Interviews durch! Zustandegekommen ist der Kontakt durch den Deutschen Schachbund, wonach Vereine gesucht werden, die sich im Rahmen der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich engagieren!

 

Zudem wurde das Alltagsleben von Adam Ahmad festgehalten, welcher ein Praktikum bei der KITA Bellersheim mit dem heutigen Tage beendete und ihm zu Ehren eine Abschiedsfeier gegeben worden ist. Ein weiterer Besuch in seiner Wohngemeinschaft sowie der Besuch des Limesturms in Pohlheim-Grüningen bildeten den Rahmen eines tollen Tages!

 

Hier geht es zu einer unfangreichen Bilder-Galerie

 

 

Ältere Mitteilungen aus dem Jahr 2016