Presseberichte 2018

Gießener Zeitung vom 14.01.2018

Hungener Anzeiger vom 17.01.2018

Hungener Wochenblatt vom 18.01.2018

 

Königsjäger landen Sensationssieg gegen Bad Nauheim!

Karten neu gemischt (Hungener Wochenblatt)

 

Die Hungener Schachspieler gastierten in der Bezirksklasse Frankfurt beim Tabellendritten sowie letztjährigen Bezirksligisten SC Bad Nauheim IV! Von der Spielstärke her waren die Bad Nauheimer an 6 Brettern deutlich favorisiert, lediglich an 2 Brettern herrschte "Waffengleichheit"!Was zunächst nach einem Spaziergang für den Favoriten aussah, entwickelte sich zu einem unglaublichen Drama! Brett für Brett wurde aufgerollt, eine Kombination, eine Endstellung schöner als die andere! Dazu behielten die Königsjäger die Nerven, weil sich auch Rückschläge einstellten! Beim Spielstand von 3,5:3,5 krönte Simon Klein seine Glanzpartie mit einem feinen Zugmanöver! 

 

Die Siege im Einzelnen holten Dennis Moritz, Simon Klein, Aniko Falk und John Beinecke. Mirko Humme remisierte seine Partie. Niederlagen kassierten Stephan Hagel, Mathias Eckhoff und Justin Wittich!

 

Durch den Königsjäger-Coup wurden im Aufstiegsrennen und im Abstiegskampf die Karten komplett neu gemischt! 

 

Schach in Hungen hat sich die Förderung von Kinder und Jugendlichen auf die Fahne geschrieben. Strategisches Denken, Kombinationsgabe, umfassende Kenntnisse in vielen Situationen ist alles erlernbar und wird in den Trainingsabenden spielerisch erlernt, geübt und unter Wettkampfbedingungen trainiert! Da ist selbstverständlich auch etwas für die Kinder und Jugendlichen dabei, die von 3 Jugendleitern angelernt und nach und nach herangeführt werden!

Wenn das Interesse geweckt worden ist, dann würde sich der Schachklub sehr über einen Besuch freuen. Die Spielabende finden freitags zwischen 17.30 und 20.00 Uhr im Kulturzentrum Hungen (Dachgeschoss) statt. Viele Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins www.koenigsjaeger.email und per Mail: info@koenigsjaeger.email

 

Gießener Allgemeine vom 31.01.2018

Hungener Wochenblatt vom 01.02.2018

Hungener Anzeiger vom 31.01.2018

Gießener Zeitung vom 25.01.2018

 

Mitgliederversammlung: Eigengewächse übernehmen Verantwortung
 
 
 
Der Schachklub Königsjäger Hungen hielt am 19.01.2018 seine Mitgliederversammlung ab. Ungeschriebenes Gesetz war und ist, dass die sehr jungen Vereinsmitglieder/Innen Verantwortung übernehmen und im Vorstand tätig werden! Lediglich der langjährige Vereinsvorsitzende und jetziger Stellvertreter Mirko Humme ist noch aus den Gründungsjahren im Vorstand tätig. 
 
Aniko Tim Falk (1. Vorsitzender & Jugendleiter), Mirko Humme (2. Vorsitzender & Webmaster), Fabian Stolz (Kassenwart & Jugendleiter), Nico Schmittberger (Schriftführer), John Beinecke (Turnierleiter), Justin Wittich (Jugendleiter), Linda Fenske (Referentin für Öffentlichkeitsarbeit) sowie die Kassenprüfer Sebastian Haas und Dominik Abshagen wurde jeweils einstimmig das Vertrauen von der Mitgliederversammlung geschenkt!
 
 
 
Die Eigengewächse sind das Fundament für die sehr erfolgreiche Vereinsarbeit sowie einer kleinen Anzahl von Projekten die der Schachklub im Jahre 2017 durchführte! Die obligatorische Vereinsmeisterschaft, die jährliche Teilnahme an den Ferienspielen der Stadt Hungen, der 24 Stunden Schach-Marathon und schließlich eine 4tägige Schach-AG an der Grundschule Hungen sorgten für einen erheblichen Zuwachs an Vereinsmitgliedern/Innen! Nunmehr sind es 53!
 
Ebenfalls erfolgreich verlief die vergangene Saison 2016/17 mit dem Erreichen des Klassenerhalts in der Bezirksklasse Frankfurt. In der noch laufenden Saison steht der Schachklub auf einem Nichtabstiegsplatz!
 
Die Königsjäger-Vereinsmeisterschaft gewannen Mirko Humme und Linda Fenske in der Erwachsenenwertung sowie Justin Wittich und Anna Katharina Eckhoff in der Jugendwertung!
 
 
 
Ebenfalls Tradition ist nunmehr auch das Helferessen, indem sich der Verein für das große Engagement bedankt!
 
Schach in Hungen hat sich die Förderung von Kinder und Jugendlichen auf die Fahne geschrieben. Strategisches Denken, Kombinationsgabe, umfassende Kenntnisse in vielen Situationen ist alles erlernbar und wird in den Trainingsabenden spielerisch erlernt, geübt und unter Wettkampfbedingungen trainiert! Da ist selbstverständlich auch etwas für die Kinder und Jugendlichen dabei, die von 3 Jugendleitern angelernt und nach und nach herangeführt werden!
 
Wenn das Interesse geweckt worden ist, dann würde sich der Schachklub sehr über einen Besuch freuen. Die Spielabende finden freitags zwischen 17.30 und 20.00 Uhr im Kulturzentrum Hungen (Dachgeschoss) statt. Viele Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins www.koenigsjaeger.email und per Mail: info@koenigsjaeger.email
 

Hungener Wochenblatt vom 08.02.2018

Hungener Anzeiger vom 07.02.2018

Gießener Zeitung vom 29.01.2018

 

Achtungserfolge beim Ritt auf Rasierklingen

 

Der Schachklub Königsjäger Hungen nahm innerhalb von nur 1 Woche beim 4er Pokal des Schachbezirks Frankfurt sowie am Mannschaftswettkampf bei Makkabi Frankfurt, teil!

 

Beim 4er Pokal im sogen. KO-Modus traf der Bezirksklassenverein auf den Oberligisten und Titelverteidiger SV Oberursel! Der Titelverteidiger wurde von den Königsjägern arg in Bedrängnis gebracht. Der Ritt auf den Rasierklingen gegen Oberursel wurde belohnt mit 2 Unentschieden von Stephan Hagel und Simon Klein, während dessen Aniko Falk kampflos die Partie gewann! Dennis Moritz verlor seine Partie. Durch die sogen. Berliner Wertung (3,5:6,5), wonach Siege an den oberen höher gewertet als an den hinteren Brettern gewertet werden, schieden die Königsjäger gegen den Oberligisten (!) aus!

 

Nichts für schwache Nerven war das Gastspiel der Königsjäger in der Bezirksklasse Frankfurt gegen Makkabi Frankfurt. Hier war nicht nur der Altersunterschied, sondern auch die Spielstärke zu Ungunsten der Königsjäger gravierend! Mit mehr Fortune und Geschick wäre ein Punktgewinn durchaus drin gewesen! Mirko Humme gewann seine Partie. Stephan Hagel, Aniko Falk, Justin Wittich sowie Sebastian Haas gestalteten ihre Partien, Remis! Dennis Moritz, Simon Klein und John Beinecke verloren ihre Partien!

 

Am letzten Spieltag haben es die Königsjäger beim Heimspiel gegen die 4. Reservemannschaft des Oberligisten, Oberursel in der Hand, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu erreichen!

 

Schach in Hungen hat sich die Förderung von Kinder und Jugendlichen auf die Fahne geschrieben. Strategisches Denken, Kombinationsgabe, umfassende Kenntnisse in vielen Situationen ist alles erlernbar und wird in den Trainingsabenden spielerisch erlernt, geübt und unter Wettkampfbedingungen trainiert! Da ist selbstverständlich auch etwas für die Kinder und Jugendlichen dabei, die von 3 Jugendleitern angelernt und nach und nach herangeführt werden!
 
Wenn das Interesse geweckt worden ist, dann würde sich der Schachklub sehr über einen Besuch freuen. Die Spielabende finden freitags zwischen 17.30 und 20.00 Uhr im Kulturzentrum Hungen (Dachgeschoss) statt. Viele Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins www.koenigsjaeger.email und per Mail: info@koenigsjaeger.email

 

Hungener Wochenblatt vom 15.02.2018

Hungener Anzeiger vom 14.02.2018

Gießener Zeitung vom 09.02.2018

 

Königsjäger-Run bei den Jugendmeisterschaften

 

Am 03.02. und 04.02.2018 nahmen die Königsjäger Pascha Amr, Anna Katharina Eckhoff, Joshua Sargk, Elias Samuel Weyer, Julian Hoppe und Marcel Gart in Bad Homburg bei den Jugendmeisterschaften des Schachbezirks Frankfurt teil. Sie dienen auch der Qualifizierung zur Hessenmeisterschaft. Insgesamt 77 Teilnehmer/Innen umfasst das Feld, wobei die Königsjäger eines der größten Kontingente stellte!

Für alle Königsjäger war es die erste Turnierteilnahme ausserhalb des Vereins! Bemerkenswert war, dass alle Königsjäger gegen die sehr starke Konkurrenz punkteten! In der Altersklasse U16 landete Pascha Amr auf dem 9. Platz. Julian Hoppe wurde in der Altersklasse U14 der beste Königsjäger mit dem 12. Rang. Joshua Sargk, Elias Samuel Weyer, Anna Katharina Eckhoff und Marcel Gart landeten auf den Plätzen 14-17! Eine Steigerung ihrer Wertungszahlen erfuhren Anna Katharina Eckhoff, Elias Samuel Weyer und erstmals Joshua Sargk!

 

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier. In der Zwischenzeit werden die Kenntnisse in den Trainingsabenden unter Turnierbedingungen Eröffnungen, Mittel- und Endspiele, taktische Motive usw. vertieft! In den Trainingsabenden werden unter 3 Jugendleitern die Anfänger angelernt, Fortgeschrittene weiter herangeführt. Kinder und Jugendliche, welche das Schachspielen erlernen möchten, sind ebenfalls willkommen!

 

Wenn das Interesse geweckt worden ist, dann würde sich der Schachklub sehr über einen Besuch freuen. Die Spielabende finden freitags zwischen 17.30 und 20.00 Uhr im Kulturzentrum Hungen (Dachgeschoss) statt. Viele Informationen hierzu gibt es auf der Homepage des Vereins www.koenigsjaeger.email und per Mail: info@koenigsjaeger.email